Gartenplanung: Einfache Kulturen im Gemüsegarten


Gaia Garten-Blog Einfache Kulturen im Gemüsebeet

 

Unsere (zeitsparenden) Favoriten

für dein Gemüsebeet

 

Die Freude ist groß, sobald man in seinem ersten eigenen Garten steht. Schnell macht sich dann aber auch die Überforderung breit. Was soll ich nur anbauen? Was gelingt mir auch mit wenig Erfahrung, oder – in unserer heutigen Zeit immer mehr - wenig Zeit? Zum Glück gibt es dafür zahlreiche pflegeleichte Kulturen, die uns das Leben leichter machen und wenig Aufwand und Zeit benötigen.

Bevor man jetzt im Winter in die Planung geht, sollte man sich Gedanken über die Größe und Lage des Beetes, die Qualität des Bodens und welchen Nährstoffgehalt welche Pflanzen benötigen (Kartoffeln brauchen z.B. viele Nährstoffe, Karotten und Zwiebeln sind eher Mittelzehrer und Erbsen und Bohnen sind Schwachzehrer, was den Nährstoffgehalt betrifft.) Doch machen wir es gar nicht kompliziert. Hier sind unsere Favorites für einfache Kulturen, die viel Freude machen und wenig Erfahrung bzw. Zeit benötigen.

 

Gaia Garten-Blog Einfache Kulturen im Gemüsebeet Mangold

Mangold lässt sich problemlos ab Mai direkt ins Freiland säen. Rechtzeitig vereinzelt und auf das endgültige Feld gepflanzt, ist diese Kultur bis in den Herbst zu ernten. Da man immer nur die äußeren Blätter und Stiele erntet, wächst die Pflanze unermüdlich weiter. Selbst leichte Minusgrade im Herbst steckt der Mangold noch problemlos weg.

 

Gaia Garten-Blog Einfache Kulturen im Gemüsebeet Radieschen

Radieschen sind der Klassiker in der Kurzkultur. Viele Sorten sind bereits nach vier Wochen erntereif. Aussäen kann man sie fast das ganze Jahr - in das aufgetaute Freiland bereits ab März und dann problemlos bis in den Spätsommer. Radieschen, die noch im September oder gar Oktober geschützt gesät werden, zum Beispiel in ein Frühbeet, überwintern dort und wachsen im Februar, oder März weiter und sind als eine der ersten Kulturen im Jahr erntereif.

 

Gaia Garten-Blog Einfache Kulturen im Gemüsebeet Salat

Neben den Klassikern Kopfsalat und Eissalat gehört vor allem der Pflücksalat zu den pflegeleichtesten Kulturen. Ähnlich wie beim Mangold wird der Pflücksalat stetig geerntet, in dem man die unteren Blätter pflückt. Und so lange man der Pflanze nicht zu viele Blätter auf einmal nimmt, kann man sie so auch bis in den Herbst ernten. Im Spätsommer, oder Herbst fängt der Salat dann zu blühen an. Lässt man ihn aussamen, hat man bereits im zeitigen Frühjahr robuste Jungpflanzen, die man dann verpflanzen kann.

 

Gaia Garten-Blog Einfache Kulturen im Gemüsebeet Kartoffeln

Besonders einfach und auf unterschiedlichsten Wegen zu kultivieren sind Kartoffeln. Entweder wir sie klassisch in der Erde mit Anhäufeln gepflanzt; sie gedeihen aber auch gut direkt im Erdsack oder in Kübeln. Die Kartoffel gelingt jedem Gartenanfänger.

 

Gaia Garten-Blog Einfache Kulturen im Gemüsebeet Zucchini

Wer von der ersten Ernte „erschlagen“ werden möchte, steckt im Mai einen Zucchinisamen in die Erde. Zuverlässig wächst dann eine stattliche Pflanze heran, die kontinuierlich beerntet werden kann, und auch muss. Und übrigens, die Blüten sind auch ganz hervorragend und sehr lecker!

 

Gaia Garten-Blog Einfache Kulturen im Gemüsebeet Zwiebeln

Steckzwiebeln bekommt man bereits ab März im Handel zu kaufen. Zeitnah gesteckt kann man ab Juni die eigenen Zwiebeln ernten.

 

Gaia Garten-Blog Einfache Kulturen im Gemüsebeet Karotten, Kohlrabi und Co

Und so gibt es noch einige einfache Kulturen mehr. Von Karotten über Rote Beete, über Kohlrabi und Erbsen zu Bohnen kann man sich gut ausprobieren und erfährt auch gleich einiges darüber, was in seinem Gartenboden gut wächst und was nicht so gut.

 

Gaia Garten-Blog Einfache Kulturen im Gemüsebeet Vorziehen - ja nein?

Gerade für Gartenanfänger eigenen sich besonders Direktsaaten sehr gut. Kulturen wie Tomaten und Paprika haben eine lange Kulturdauer und müssen früh im Haus vorgezogen werden.  Viele Anfänger sind dann bei Misserfolg schnell enttäuscht.

 

Deshalb: im ersten Jahr, oder wenn mal wenig Zeit ist, auf Direktsaat und einfache Kulturen zurückgreifen und ein paar Pflänzchen von den besonderen Kulturen fertig gezogen dazu kaufen.

 

Viel Spaß beim Planen wünscht

Georgie von Gaia Garten-Blog!

0 Kommentare

  • Keine Kommentare vorhanden

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen